Margrit Schaller und Elena Wilhelm 

Über Ausstellungen, Bücher, Filme und Theater

Vielleicht nicht glücklich, aber heiter! Museum für Gestaltung

25.02.2018

Stefan Sagmeister, erfolgreicher österreichischer Designer der in New York lebt und arbeitet, hat uns im Toni DIE HAPPY SHOW eingerichtet. Und sagt gleich beim Eingang: «Diese Ausstellung wird Sie nicht glücklich machen». Ok, aber sie tut doch gut, ist ein sehr unterhaltsamer Spaziergang, der uns medial sehr vielseitig, zu durchaus wichtigen Themen und Fragen Denkanstösse, Anregungen, Aufforderungen liefert. Wir müssen Fragen beantworten, dürfen zeichnen, trampen, lesen und natürlich schauen, schauen. Sagmeister kommt mit uns in einen persönlichen Dialog über das Glück im Leben – was bedeutet es, wie zeigt es sich, wie lässt es sich erreichen, wie hilft man ihm mindestens nach und welche Illusionen machen wir uns diesbezüglich. Wir finden seine Statements und Fragen von einer manchmal verblüffend einfachen Klugheit, z.B. dies: JAMMERN IST DUMM. ENTWEDER DU HANDELST ODER DU LÄSST ES. Oder: TRYING TO LOOK GOOD LIMITS MY LIFE.
Bei unserem Besuch waren viele junge Leute dort, Berufsschüler schätzungsweise – interessiert, amüsiert – Glücklichsein wollen wir alle, sagt Sagmeister, universell sei das so.

 

 

 

 

 

Please reload

Kontakt

Elena Wilhelm
Prof. Dr. phil., 
Executive MBA UZH, dipl. Sozialarbeiterin

Alte Spinnerei 2

CH - 5210 Windisch

elena.wilhelm(at)bluewin.ch

elena.wilhelm(at)zhaw.ch

+41 77 435 04 05